"Beten und Lachen hilft in allen Sachen"

Während der woche53 vom 10.-13.5.2017 haben wir beim Karthäuser-Kloster im Valsainte verweilt. Zum Abschied gab uns der 92-jährige Bruder Pförtner eine Weisheit mit auf den Weg, die sich während seines langen Lebens herausgebildet hat: "Beten und Lachen hilft in allen Sachen." Wie kann man das deuten? - Auf der einen Seite ist das Nachdenken und Verbundensein mit dem inneren Auftrag. Das gibt uns Tiefe. Auf der anderen Seite ist die Unbeschwertheit und Lebensfreude, bei allem, was wir nicht ändern können. Das gibt uns Leichtigkeit. Beides können wir gut brauchen - nicht nur im Klosteralltag.

Norbert Lanter